Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – Derbyniederlage für den VfR II

Aufsteiger Buisdorf setzt sich im Spitzenspiel mit 2:0 gegen Absteiger Müllekoven durch, Ditib klettert mit einem 4:2 gegen den Siegburger TV auf Platz 3 und überholt Hellas die sich mit 2:4 in Niederkassel geschlagen geben müssen. Hangelar verpasst den Sprung auf Platz 2 und verliert im Derby beim den ASV mit 1:3. Oberlar, Hütte, Mondorf und Niederkassel alle mit einem Sieg und 6 Punkten gleich dahinter.
„Gestern haben wir zusammen gefeiert, jetzt spielen wir zusammen…“ so Coach Sebastian Miebach vor dem Spiel, ob das lange feiern ein Grund hierfür war…
~
ASV Sankt Augustin II vs. VfR II 3:1 (0:1)
Von Derbycharakter keine Spur startete das Spiel ziemlich ausgeglichen. Beide Teams spielten unter dem was sie können. Der ASV agierte mit vielen langen Bällen die meist von unseren IV abgefangen wurden, Hangelar versuchte es spielerisch nach vorne aufzulösen. Die erste Großchance dann für den ASV nach einem eklatanten Fehler von Omar und Kölli, erst ein läppischer Pass nach hinten der schon viel zu kurz kam und der schnelle ASV Stürmer fast schon dran kam, dann anstatt den Ball zu klären ein Haken von Kölli der schief läuft und der Stürmer findet sich im 1 gegen 1 mit unserem Keeper wieder, das Duell verliert er allerdings und Niki vereitelt die Großchance mit einer guten Parade. In der 29. Minute kann sich nach einem gechippten Ball Dennis in der Luft durchsetzten und legt auf Sven weiter, der dann mit einem platzierten Schuss das 1:0 markiert. Bis zur Halbzeit kam der ASV dann immer wieder durch Standarts gefährlich vor unser Tor konnte aber kein nutzen draus ziehen. Wir hingegen spielten uns oft gut bis zum Strafraum durch schlossen aber nicht konsequent auf das Tor ab, so blieb es dann beim 1:0 zur Halbzeit.
Bis hier lief noch alles in guten Bahnen. In der Pause sprachen wir ein paar Kleinigkeiten an die wir verbessern wollten, vor allem dass wir den Torabschluss öfters auch mal aus der Distanz suchen wollten. Auch wollten wir unbedingt auf ein zweites Tor gehen, da der ASV immer gut für ein Tor ist.
Es kam aber alles anders in Halbzeit 2 die an für sich schnell erzählt ist. Der ASV konnte von Anfang bis Ende der zweiten Hälfte machen was er wollte, denn es gab keine Gegenwehr mehr. Wir bettelten förmlich um den Ausgeleich, den es dann auch in Minute 60 durch C.Ornau gab. Wir versuchten durch taktische Wechsel etwas Entlastung nach vorne zu bringen, aber alle Versuche scheiterten und es war nur eine Frage der Zeit wann der ASV in Führung geht. So fiel dann in der 80. Spielminute nach einem Ball der einmal komplett flach quer durch unseren Strafraum läuft an Freund und Feind vorbei, bis dann am langen Pfosten M.Sediqi den Ball zum 2:1 einschiebt. Auch jetzt versuchten wir nochmal taktisch umzustellen um zumindest einen Punkt mitzunehmen, aber auch das funktionierte nicht und so fingen wir uns dann noch einen Konter zum 3:1 (88.) Endstand ein.
~
Fazit: Wenn man nur dieses Spiel betrachtet, dann muss man leider sagen, dass die Vorbereitung auf das Spiel wohl nicht die Richtige war. Kein Biss, kein Wille, keine positive Einstellung, kein einziger Akteur hat gestern abgerufen was er wirklich kann und das war ein dicker Warnschuss der zu Recht mit einer Niederlage endete. Das einzig Positive was wir aus der Partie mitnehmen können ist, dass es wohl keinen gibt der das in dieser Saison nochmal erleben möchte und mit dem Gefühl vom Platz geht „Wir haben verloren, weil ich nicht genug dafür getan habe!!!“ Trotzdem zehren wir jetzt von den guten Leistungen und den eingefahrenen Punkten aus den letzten Spielen und rutschen nur einen Platz ab in der Tabelle.
~
Es spielten:
N.Walterscheid, R.Diebo, M.Köllmann, J.Brauweiler, M.Bremer, O.Elassri (85‘ K.Wolf), S.Meyer, D.Reuber (72. D.Henriet), M.Czerwinski, D.Czerwinski, K. Unger (62‘ M.Beyer)
~
Unser nächstes Spiel:
5.Spieltag
(Fritz Pullig Arena – Fritz-Pullig Straße 30, 53757 Sankt Augustin)