Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – Bleibt zu Hause ohne Punkteverlust

Der Dritte Spieltag der Kreisliga B: Müllekoven bleibt mit einem 5:1 Heimsieg über RW Hütte weiter an der Spitze. Buisdorf überholt Hellas mit einem 14:1 Kantersieg in Eschmar, Hellas auch mit dem dritten Sieg im dritten Spiel 2:0 in Mondorf auf Platz 3
Der dritte Spieltag sollte der bisher schwerste werden. Unsere Zweitvertretung traf auf den TuS Oberlar. „Bei diesen Temperaturen können wir mit Sicherheit keinen „Hurrafußball“ spielen und Oberlar spielerisch an Ihre grenzen bringen“, so Coach Sebastian Miebach vor dem Spiel „Aber lasst uns mal defensiv gut stehen und dann fahren wir den ein oder anderen Konter und dann gucken wir mal ob wir nicht den nächsten selbsternannten Aufstiegskandidaten einen Punkt abluchsen können.“
~
VfR II vs. TuS Oberlar 3:2 (1:1)
Nach wieder mal 3 Positionswechseln, Verletzungs-, gelb-rot und Urlaubsbedingt starten wir dennoch mit einer richtig guten Truppe in die Partie. In der Vorbereitung gab es bei dem Turnier auf der Hütte bereits die Begegnung VfR II vs. Oberlar. Zwar führte man zur Halbzeit 3:0, am Ende stand es jedoch 4:7. Aus diesem Spiel konnten wir einige Schlüsse ziehen, zum einen natürlich das Oberlar eine extrem Spielstarke Mannschaft hat und zum anderen dass wir einfach kompakter verteidigen müssen und vor allem eine extrem gute Tiefenstaffelung zwischen 4er Kette – 6ern – 10er haben müssen. Das funktionierte auch die ersten 20 Minuten sehr gut und wir konnten doch tatsächlich mit Oberlar mithalten. Durch einen im Zentrum eroberten Ball ging es dann auch mal ganz fix nach vorne über Dennis und Maui der eine Flanke auf den zweiten Pfosten bringt wo KU stark per Kopf auf Reuber ablegt und Dieter 8 Meter vor dem Tor gekonnt mit links den Keeper verlädt und bereits in Minute 6 das 1:0 für uns markiert. Bis zur „Trinkpause“ nach 22 Minuten spielten beide Mannschaften bis zum Strafraum gut, Oberlar kam dabei zu einer guten Chance und wir konnten selbst 2 richtig gute Chancen raus spielen die aber am Ende von den beiden starken Schlussmännern vereitelt wurden. Die Trinkpause bekam uns gar nicht und wir sahen ein ganz anderes Spiel von Oberlar und leider auch von uns. Unsere beiden 6er standen sich zu oft gegenseitig auf den Füßen, das entstandene Loch im Zentrum haben die Gäste gekonnt ausgenutzt und nach Belieben angegriffen, hinzu kamen 2 Pfeilschnelle außen und ein Mittelstürmer der fast immer anspielbar war. Viele Fernschüsse aus 16-18 m waren das Ergebnis hiervon, die aber allesamt deutlich am Tor vorbei gingen. Auch gab es viele Flanken in den Strafraum die Lufthoheit aber hatten Kölli und Jens. Der Ausgleich wäre nun mehr als verdient gewesen. Es gab viele Strafraumszenen, hier aber nur eine nennenswerte; Kölli im direkten Duell mit dos Santos, Santos fällt und der Schiri entscheidet in dieser Szene völlig zum Überraschen aller auf Strafstoß, den der Kapitän T.Leo selbst zum 1:1 (44.) verwandelte.
In der Halbzeitpause mussten sich unsere Jungs erst mal wieder abkühlen und die das gerade passierte verdauen. Wir stellten in der Halbzeit taktisch nun ein wenig um. Die Fehlstellungen der beiden 6er sollten verbessert werden und die große Lücke zwischen der gegnerischen 4erkette und den 6ern sollte durch Timur der für Reuber kam, noch besser für schnelle Konter genutzt werden.
Besser hätten wir nicht Halbzeit 2 starten können. Gleich die erste Aktion bescherte uns den erneuten Führungstreffer. Erst erobern wir hinten rechts den Ball und es ging wieder ganz schnell Maui im 1 gegen 1 zieht nach innen und sieht den freien KU, der noch einen Haken schlägt um dann ins kurze Eck zum 2:1 (46.) einzuschieben. Das Spiel lief von nun an wie im Training, die Angreifende Mannschaft erhält den Ball an der Mittellinie und greift gegen die verteidigende Mannschaft an, die versucht bei Balleroberung schnell zu kontern. Viele kleine Fouls von uns wurden mit dem entsprechenden Standarts für die Gäste belohnt. Aus einem Freistoß von rechts ca. 35 m vom Tor segelt der Ball lange in unseren 5er wo sich Verteidiger und Keeper nicht einig waren und, wieder war es der Kapitän, T.Leo der völlig frei im 5er zum 2:2 (58.) Ausgleich einköpfen kann. Weiter ging es von nun an auch auf unser Tor. Bis zur 80. Minute dann nur noch eine kniffelige Szene, diesmal war es Jens im Duell mit dos Santos im Strafraum und wieder fällt der Gästestürmer, diesmal blieb der Pfiff aber aus. Hier hätte man auf 11 m entscheiden müssen. Nimmt man jetzt die 2 Szenen ist ein 11m genug 🙂 . Wir wechselten erschöpfungsbedingt (hier ist wohl eine etwas höhere Trainingsbeteiligung erforderlich) Kai für Raui (72.) und Tobi für Jens (78.). Ab der 80. Spielminute guckte ich alle 30 Sekunden auf die Uhr und sehnte mir den Abpfiff herbei, Oberlar spielte klar auf Sieg und drückte uns immer weiter hinten rein, auch die Fernschüsse gingen jetzt auf das Tor wo Niki ein ums andere Mal stark pariert. Das bot uns in einem Fall aber eine Konterchance wo wieder Marco den Ball erobert, schnell schaltet und Maui auf reisen schickt, der sich wiederum unglaublich stark im 1 gegen 1 durchsetzt und den „Lucky Punch“ kurz vor Schluss zum 3:2 (88.) macht. Es folgten sehr lange 2+4 Minuten in denen Oberlar hinten auflöst und unbedingt noch den Ausgleich erzielen will. Doch das bot uns noch 2 Konterchancen wo einmal Kai im 1 gegen 1 mit dem Keeper die Ballkontrolle verliert und einmal Maui der auch am Keeper scheitert. Das 3:2 reichte aber am Ende um 3 Punkte in Hangelar zu halten. Kommenden Sonntag lädt nun der ASV zum Derby ein.
~
Fazit: Fairerweise muss man sagen, dass Oberlar deutlich mehr fürs Spiel getan hat und vor allem mit Ihrem starken M.Mateus das Zepter ganz klar selbst in der Hand hielten. Trotzdem sind die 3 Punkte auf unserem Konto und das haben wir uns dann durch einen kompakte Mannschaftsleistung ich will nicht sagen verdient, aber definitiv erarbeitet!!! Auch nach diesem Spiel können wir als Aufsteiger stolz sein gegen dieses Kaliber voll gepunktet zu haben und stehen jetzt mit 7 Punkten aus 3 Spielen auf Platz 4 in der B-Klasse.
~
Es spielten: N.Walterscheid, R.Diebo (72‘ K.Wolf), M.Köllmann, J.Brauweiler (78. T.Franken), M.Bremer, O.Elassri, P.Migge, K. Unger, D.Reuber (46. T.Trinks), M.Czerwinski, D.Czerwinski
Kein Einsatz: S.Fischer
~
Unser nächstes Spiel:
4.Spieltag
(Sportzentrum Sankt Augustin, Grantham Allee 27, 53757 Sankt Augustin)