Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – Der erste „Dreier“ in der neuen Saison

Am zweiten Spieltag traf unsere zweite Mannschaft auf RW Hütte II. Coach Sebastian Miebach betonte vor dem Spiel, dass heute mit RW Hütte II nicht nur ein hoch motivierter Gegner, sondern insbesondere auch eine sehr spielstarke Mannschaft nach Hangelar kommen wird. Personell mussten wir im Gegensatz zur letzten Woche urlaubsbedingt auf drei Positionen etwas umstellen, „was aber nichts daran ändern wird, dass wir mit einer schlagfertigen Truppe in das Spiel gehen“.
~
VfR II vs. RW Hütte II 3:2 (3:1)
Beide Mannschaften fanden sofort gut in das Spiel hinein und gaben trotz der hohen Temperaturen ein ebenso hohes Tempo vor. Im Mittelfeld war man präsent und es wurde schnell umgeschaltet. So kam auch der Führungstreffer für die Heimmannschaft zustande. In der vierten Minute fängt Marco rechts hinten einen Ball ab und spielt Dennis in der Spitze an. Dennis schickt im Anschluss Maui auf die Reise, der alleine vor dem Torwart die Ruhe behält und zum 1:0 einschiebt. Die Führung konnte leider nicht lange gehalten werden. Ausgangspunkt hierfür war ein Einwurf auf Höhe des Sechzehners, der länger und länger wurde, bis er schließlich von M. Soika in der sechsten Minute verwertet wurde. Wer jetzt dachte, dass sich das Spiel wieder beruhigen würde, dachte falsch. In der Defensive wollte unsere zweite jetzt wieder sicher stehen. Durch gutes verschieben und sichere Pässe in den eigenen Reihen gelang dies auch. Vorne ging es gleichbleibend weiterhin schnell. Nach einem gut ausgespieltem Angriff konnte der gegnerische Torwart nach Maui‘s Schuss „nur“ noch zur Ecke klären. Die Ecke wurde von Reuber scharf reingebracht und Dennis ließ es sich am zweiten Pfosten nicht nehmen, gekonnt einzuköpfen. Nach nur zwölf Minuten stand es jetzt 2:1 für die Heimmannschaft. In der 21. Minute wird wieder Dennis angespielt, der auf die Abwehr zugeht und Maui außen bedient. Nachdem Mauis Schuss vom Torwart geblockt wurde, war Dennis zur Stelle, um das 3:1 im Nachschuss zu erzielen. Auch Hütte kam zu Chancen und Torabschlüssen, die aber durch Niki pariert wurden, sodass man den Zwei-Tore-Vorsprung mit in die Kabine nehmen konnte.
Die zweite Mannschaft aus Hütte drängte in Halbzeit zwei natürlich zunächst auf den schnellen Anschlusstreffer. Dementsprechend verlagerte sich das Spiel überwiegend in unsere Hälfte und Hütte hatte mehr Ballbesitz. In der Offensive kamen wir weiterhin zu Chancen, die allerdings nicht mehr zum Torerfolg führten. Mit einer kompakten Defensivleistung der ganzen Mannschaft konnten die meisten Angriffe gut verteidigt werden. Die Schüsse auf unser Tor konnten wiederum durch Niki entschärft werden. Nach 60 Minuten wollten wir dann nochmal unser Angriffsspiel wiederbeleben und mit 2 frischen schnellen Spielern um einen Konter zum Torerfolg zu bringen, so kamen KU für Maui und Kai für Reuber. Unseren letzten Wechsel mussten wir dann leider verletzungsbedingt ausführen. David der schon in Halbzeit 1 umgeknickt war, zog sich zu dem bei einem langen Ausfallschritt noch eine Oberschenkelverletzung zu. David wir alle hoffen es ist nichts wirklich schlimmes!!! So kam dann in Minute 75 Stephen zu seinem Comeback nach Kreuzbandriss Ende der letzten Hinrunde. Mit der letzten Aktion schaffte Hütte noch den späten Anschlusstreffer (90+3), bevor das Spiel abgepfiffen wurde.
~
Fazit: Selbstkritisch kann festgehalten werden, dass wir in der zweiten Halbzeit speziell bei unseren Kontern nicht in jeder Situation die richtigen Entscheidungen getroffen haben und uns das eine oder andere Mal hätten cleverer verhalten müssen um die 3 Punkte schon früher klar zu machen. So mussten wir hinten raus wieder ein wenig darum bangen.
~
Es spielten:
N.Walterscheid, A. Klotz, T.Franken, J.Brauweiler, M.Bremer, O.Elassri, D.Kübler (75. S.Fischer), D.Reuber (70. K.Wolf), M.Czerwinski (61.K. Unger), S.Meyer, D.Czerwinski
~
Unser nächstes Spiel:
3.Spieltag
(Fritz Pullig Arena – Fritz-Pullig Straße 30, 53757 Sankt Augustin)