Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – „last minute“ Tor im Spitzenspiel

Im absoluten Topspiel zwischen dem Tabellenzweiten Hangelar und dem Tabellenprimus aus Buisdorf konnte sich keine Mannschaft entscheidend durchsetzten und es endete mit einem 2:2 unentschieden. Allner hat sein Spiel auf Dienstagabend verlegt, Wolsdorf baut weiter ab und verliert mit 8:2 auf der Hütte.
„Mit breiter Brust können wir hier und heute zu Hause auflaufen“, so Coach Sebastian Miebach vor der Partie, „wir sind seit dem 01.12.2013 zu Hause ungeschlagen.“ Vor der Partie konnte man die Anspannung aller Akteure deutlich spüren, aber es war eine positive Anspannung. Nach den letzten beiden Wochen wo Allner Buisdorf schlagen konnte und wir Allner schlagen konnten fühlten wir uns auch gut.
~
VfR II vs. TuS Buisdorf 2:2 (2:1)
25.Spieltag_02Die Partie begann mit sehr hohem Tempo. Buisdorf presste mit allem was sie hatten auf unsere Spieler in Ballbesitz. Die Marschroute war schnell klar. Buisdorf wollte uns in keiner Art und Weise ins Spiel kommen lassen und den Aufbau von der ersten Sekunde an unterbinden. Das gelang Ihnen auch gut in der Anfangsphase immer wieder wurden wir zu langen Bällen gezwungen. Buisdorf hingegen agierte hinten raus nur mit langen Bällen, wir schafften es jedoch meist die beiden IV so weit in die eigene Hälfte zu drängen, dass die Bälle kurz hinter der Mittellinie wieder runter kamen. Beide Teams waren Hellwach und konnten sich aus dem Spiel heraus keine direkten Chancen erspielen. Der Schiedsrichter pfiff sehr kleinlich zum Missmut der Spieler, hatte die Partie dadurch aber fest im Griff und hat gar nicht erst eine zu aggressive Spielweise zugelassen. Die Folge dessen waren viele Spielunterbrechungen und Standardsituationen. Buisdorf brachte die Freistöße aus dem Halbfeld immer gefährlich vors Tor, es wurde aber alles, bis auf eine kleine Unachtsamkeit wo er eine Flanke an die Latte lenkt und genau einem Stürmer vor die Füße fällt der dann abzieht und Daniel auf der Linie klärt, vom starken Niki abgefangen. In Minute 9 geht Buisdorf dann bereits mit 1:0 in Führung. Wie auch schon im Spiel gegen Allner wachten wir dadurch erst richtig auf und konnten prompt zurückschlagen. Ein Einwurf von links kommt dann letztendlich über Dennis auf den zweiten Pfosten wo Daniel erst einen Spieler auf der Linie trifft, dann aber im zweiten Versuch die Kugel zum 1:1 (14.) versenkt. Unsere defensive mit Mattes, Tobi und Raui waren extrem stark und haben so gut wie alles was kam abgewehrt ohne eine wirklich gute Chance zuzulassen. Das Pro der ersten Halbzeit lag leicht bei uns, da unser Zentrum mit Omar, Marco und Rapha einfach einen ticken wacher waren und die zweiten Bälle in den eigenen Reihen gehalten haben. Was dann auch zu folgender Situation geführt hat. Ein langer Ball der Gäste wird von Tobi geklärt und Omar schaltet am schnellsten und bringt den Ball gleich tief diagonal auf Andi, der voll durchzieht und den Ball auf Höhe des 16er Ecks mit Vollspann auf den zweiten Pfosten zieht und knapp am Keeper scheitert. Auch unser nächster Angriff wieder ähnlich, hinten per Kopf geklärt, den zweiten Ball behauptet schnell über Halbrechts, dann diagonal in die Tiefe auf Andi der den Ball über den raus stürmenden Keeper hinweg hebt und Dennis für die 2:1 (24) Führung sorgt. Ca. 10 Minuten später dann die Chance auf 3:1 zu erhöhen. Nach einem Standard prallt der Ball halb hoch auf Maui der den Ball direkt nimmt und nur knapp über die Hütte haut. Mit der 2:1 Führung gehen wir dann auch in die Halbzeit.
In der Halbzeitpause finden wir klare Worte und sehen, dass dieses hohe Tempo und Pressing von Buisdorf auf keinen Fall über 90 Minuten möglich sein wird und wir nach 60-70 Minuten nochmal richtig anfangen müssen hinten raus zu spielen.
25.Spieltag_02Halbzeit 2 geht ganz klar an Buisdorf was den Ballbesitz angeht. Echte Torchancen auf beiden Seiten Fehlanzeige. Es häuften sich mit zunehmender Spielzeit kleine Fouls die schnell zu gelben Karten führten und entsprechend viele Freistöße für Buisdorf. Unsere letzte Reihe stand nach wie vor wie ein Fels in der Brandung, aber die zweiten Bälle gingen jetzt fast ohne Ausnahme an Buisdorf. Unser Zentrum schaffte es nicht mehr richtig zu antizipieren, früher am Ball zu sein als der Gegner um für Entlastung zu sorgen. Ab der ca. 75 Minute gab es immer wieder Räume nach einem abgefangen Ball die Spieleröffnung über das Zentrum oder die Außen zu machen, zu ängstlich aber den Ball wieder zu verlieren wurde dann aber alles nur noch hinten Raus geknallt. Leider auch nicht so dass wir hätten einen Konter spielen können. Trotzdem stand unsere Abwehr!!! Wir schreiben die 90. Spielminute und der Schiri zeigt 2 Minuten Nachspielzeit an. Der Ball wird weit hinten raus geklärt doch Buisdorf rennt wieder an und kommt zum Abschluss, Niki klärt zur Ecke und rasselt beim Ballholen mit einem Gegenspieler zusammen wodurch die Partie kurz unterbrochen wird. Die letzte Aktion wird also diese Ecke sein, der Schiri gibt den Ball wieder frei, wir sind aber noch nicht wieder wach, die Ecke kommt rein und ein Buisdorfer steigt am höchsten und Tor… 2:2 in der 92. Spielminute. Gleich darauf ist Schluss in der Fritz-Pullig-Arena.
~
Fazit: Vor dem Spiel hatten es beide Teams in der Hand Meister zu werden, nun müssen wir auf einen Patzer vom Tabellenführer hoffen und selber alles dafür tun genau dann zur Stelle zu sein.
Weiterhin eine Hammer Rückrunde Männer: 9 Spiele 8 Siege, 1 Unentschieden, keine Niederlage bei 38:6 Toren und bereits gegen Buisdorf (Erster), Allner (Dritter), Wolsdorf (Vierter) und Menden (Fünfter) gespielt. Jetzt heißt es weitermachen und in den letzten 6 Spielen  18 Punkte holen!!!
~
Es spielten: N.Walterscheid, A.Klotz, M.Büttgen, T.Franken, R.Diebo, M.Bremer (67. T.Trinks), D.Abrodat (71. K.Unger), O.Elassri, M.Czerwinski, D.Czerwinski, R.Sayed
Kein Einsatz: A.Linder, P.Faust, D.Reuber
~
Unser nächstes Spiel:
25.Spieltag
(Hartplatz, Sportplatz Menden-Süd, Auf dem Acker, 53757 Sankt Augustin)