Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – Der nächste Dreier – Der nächste Schock!!!

Wieder können oben alle mit einem Dreier weitermarschieren. Buisdorf souverän mit 4:0 gegen Kriegsdorf, Hangelar mit 5:1 im Derby gegen Menden, Allner mit einem deutlichen 9:2 über Lohmar und Wolsdorf siegt in Kaldauen 2:0.
„Heute steht der Sieger noch nicht vor der Partie fest“ so Coach Sebastian Miebach „Menden ist immer gut für eine Überraschung – Derbytime!“
~
VfR II vs. SV Menden III 5:1 (2:0)
Die Partie begann schwungvoll und mit hohem Druck der Hangelarer, aber auch die Gäste aus Menden haben sich nicht versteckt und machten ihre Sache gut. Früh wurden wir im Spielaufbau attackiert und konnten uns nicht in gewohnter Form entfalten. Also gingen wir im Gegenpressing kompakt und schnell in Richtung des Ballführenden und schafften durch eine Balleroberung in gegnerischen Hälfte den Konter schnell auszuspielen: Der entscheidende Pass kommt von Maui ins Zentrum auf Dennis der zum frühen 1:0 (5.) vollendet. Menden gab aber nicht gleich seine Spielidee auf uns früh zu stören und hatten kurz nach dem 1:0 eine gute Konterchance die nach noch besserem Reflex von Niki „nur“ an unserem Pfosten endet. Halbzeit 1 war dann sehr zerfahren und Menden machte ihre Sache sehr gut. Einmal konnten wir aber dann doch sehr gut durchstecken und Pierre taucht plötzlich alleine 25 m vor dem rauseilenden Torwart auf, ein Haken und Pierre legt sich den Ball am Keeper vorbei um dann zu vollenden, dazu kommt es aber nicht, denn er wird beim Abwehrversuch vom Torwart gefoult, doch der Schiedsrichter wertet diese Notbremse als Schwalbe und lässt weiter spielen. Wie sich später rausstellt war es diese Szene in der sich Pierre beim Fall auf die Schulter schwer verletzt. Zum bestmöglichen Zeitpunkt hatten wir dann nochmal eine Gelegenheit. Dennis spielt den Ball halbhoch auf die rechte Seite zu Maui der vom Strafraumeck einfach mal trocken abzieht und den Ball ins lange Eck zum 2:0 (45.) befördert.
In der Halbzeitpause mussten ein paar ernste Worte gesprochen werden, da nicht jeder seine 100 % gab hatten wir echte Probleme Gefahr auf das gegnerische Tor auszustrahlen, trotzdem stand es 2:0 zur Halbzeit durch die individuelle Klasse der beiden Torschützen und der 2 sehr aktiven und gut spielenden Innenverteidiger. Wir stellten zur zweiten Hälfte ein wenig um und haben uns vorgenommen jetzt mehr für die Offensive zu tun. Gesagt getan, in Halbzeit 2 haben wir dann deutlich mehr vom Spiel gehabt, sicherlich auch ein wenig der besseren Physis zu verdanken. Nach langem Ball in Richtung Grundlinie schirmt der Verteidiger erst gut den Ball ab bevor Maui sich sehr geschickt anstellt und sich den Ball zurück erkämpft, nicht lange fackelt und mit dem Ball quer durch den Strafraum dribbelt. Der zweite bereits geschlagene Verteidiger wusste sich dann nur noch mit einem Foul zu helfen und es hieß 11 m für Hangelar. Maui überlässt Pierre den Vortritt der eiskalt zum 3:0 (54.) verwandelt. Weiter spielen wir uns nun gute Möglichkeiten heraus und unser Zentrum bekommt es nun richtig gut zustande den Ball zu verteilen und die Lücken zu finden. Auch in der nächsten Aktion ist es wieder Maui, der den Ball über das Zentrum quer legt und Dennis mit Treffer 23 das 4:0 (67.) markiert. Nach weiteren guten Möglichkeiten durch Flanken über rechts und links kamen wir nochmal zu einem Treffer als der Ball gut auf Andi durchgesteckt wird. Der geht die Linie entlang und flankt gut ins Zentrum wo Maui das 5:0 (84.) erzielt. Den Schlusspunkt aber setzten die Mendener mit dem Ehrentreffer in der letzten Spielminute. Viel zu einfach lässt sich unsere rechte Abwehrseite überspielen und der Mendener Stürmer T.Weber geht dann auch nochmal an 2 Leuten vorbei zieht nach innen und haut den Ball rein. Wieder hatten wir das Spiel fest in unserer Hand, einziges Manko die Entstehung des Gegentors, aber wir wollen ja mal nicht meckern bei einem 5:1 Derbysieg über Menden.
~
Fazit: Pierre, der gerade erst wieder richtig in Fahrt gekommen war wird uns nun einige Wochen fehlen. Nur das Beste für dich Pierre und wir alle hoffen dass die Genesung schnell voran geht!!!
Aktuell halten wir fest: 6 Spiele, 6 Siege, 18 Punkte, 31:2 Tore
~
Es spielten: N.Walterscheid, A.Klotz, T.Trinks, T.Franken (65. P.Faust), K.Wolf, M.Bremer (65. A.Linder), K.Unger (45. D.Reuber), O.Elassri, M.Czerwinski, D.Czerwinski, P.Arndt
Kein Einsatz: M.Büttgen
~
Unser nächstes Spiel:
22.Spieltag
(Kunstrasenplatz, Sportplatz Lohmar, Donrather Dreieck 18, 53797 Lohmar)