Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – Erste Halbzeit Top, zweite Halbzeit Flop

Wieder können die Top 3 Teams der Liga 3 Punkte einholen. Buisdorf schlägt Menden mit 6:1, Hangelar souverän mit 4:0 gegen Meindorf, Allner siegt in Altenrath mit 5:2. Die Partie Umutspor gegen Wolsdorf wurde auf kommenden Donnerstag verlegt.
Wenig Vorbereitungszeit blieb uns vor dem Spiel, da die Heimmannschaft uns bis 12:10 Uhr vor den Toren in der Kälte warten lassen hatte. Entsprechend kurz war die Ansage von Coach Sebastian Miebach vor dem Spiel „Es zählen heute nur 3 Punkte, ob wir hier 2:0 oder 10:0 gewinnen ist mir vollkommen egal.“
~
FC Adler Meindorf II vs. VfR II 0:4 (0:3)
Das Spiel begann mit nahezu 100 % Ballbesitz der Gäste aus Hangelar, viele Seitenverlagerungen und Abwarten auf den richtigen Moment um den Ball dann mit Tempo nach vorne zu bringen. Primär waren es Timur, Mattes und Tobi die sich den Ball gut und sicher hin und her passten. Aus dem sichern Passspiel entwickelten wir ein ums andere Mal hochkarätige Chancen, doch immer einmal mehr hatte die Abseitsfalle des Schiris funktioniert und wir wurden zurück gepfiffen. In Minute 12 hat Danny nach Balleroberung schnell geschaltet und Markus mit einem schönen halbdiagonalen Flugball in Szene gesetzt, der sich gegen seinen Gegenspieler gut durchsetzt und das 1:0 markiert. In der Folgezeit bis zur Halbzeit immer wieder das Selbe Bild, gute Ballstafetten, dann der tiefe Ball und… ja genau… Abseits 🙂 In Minute 32 konnten wir dann aber doch Mal ohne Abseits nach vorne spielen und KU bringt legt den Ball von links auf Dennis der mit einem satten Schuss aus etwa 16 Metern halb hoch links ins Eck das 2:0 erzielt. Mit dem Pausenpfiff gelang es dann einmal mehr durchs Zentrum wo Marco unseren Torjäger perfekt einsetzt und Dennis zum 3:0.
Halbzeit 2 war dann deutlich unruhiger von uns gespielt. Es wurde zwar 3 Mal gewechselt und auch intern gab es ein paar Positionswechsel, das sollte aber nicht der Grund dafür sein das zuvor gut umgesetzte Spielsystem nicht mehr umzusetzen. Zwar erspielten wir uns auch in Halbzeit 2 ein paar Torchancen, das aber meist nach Standarts, so köpften einmal Pierre und einmal Dennis an die Latte nach einem Eckball. Es wurden zu viele Fehlentscheidungen der Spieler getroffen. Im falschen Moment direkt nach vorne gespielt, dann wiederum im falschen Moment das Spiel langsam gemacht, hinzu kommen die an diesem Sonntag glücklosen Marco und Marvin. Dennoch schafften wir es den Gegner im Griff zu behalten, so dass wir mit keiner einzigen zugelassenen Torchance für den Gegner, klammern wir den schönen direkten Freistoß ans Lattenkreuz in Halbzeit 1 aus, über die Spielzeit gekommen sind und über 90 Minuten die absolute Kontrolle über das Spielgeschehen hatten.
~
Fazit: So hoch ist der Anspruch mittlerweile, dass 15 enttäuschte Gesichter den Platz verlassen nach einem 4:0 Auswärtssieg. Einerseits natürlich erschreckend und völlig unverständlich wenn man rein das Ergebnis betrachtet, andererseits zeigt es natürlich wie viel Ehrgeiz das gesamte Team hat das Spielsystem umzusetzen um so nah wie nur Möglich an Buisdorf dranzubleiben.
~
Es spielten: N.Walterscheid, D.Henriet (60’A.Linder), M.Büttgen, T.Franken, T.Trinks, O.Elassri, K.Unger, D.Reuber (46’P.Arndt), M.Bremer, D.Czerwinski, M.Walter (60’M.Beyer)
Kein Einsatz: P.Faust
~
Unser nächstes Spiel:
19.Spieltag
(Fritz Pullig Arena – Fritz-Pullig Straße 30, 53757 Sankt Augustin)