Single Blog Title

This is a single blog caption

Kurz vor dem Ziel noch abfangen – F-Jugend wird Vizestadtmeister

Das war wieder emotional. Nach zögerlichem Beginn mit einem 1:1 gegen Birlinghoven schaffte es die Mannschaft mit einer tollen Teamleistung den Mitfavoriten SV Menden überzeugend 3:1 zu schlagen. Mit schönem Kombinationsspiel und voller Konzentration jedes Spielers wurden dem Gegner keine Chance gelassen. So wurden die Jungs erster in ihrer Gruppe und spielten somit im Halbfinale gegen den ASV Sankt Augustin, der in seiner Gruppe als Zweiter abgeschlossen hatte. Es wurde ein nie gefährdeter, aber auch anstrengender 3:0 Sieg. Somit standen wir im Endspiel gegen den stärksten Gegner, den es in diesem Jahrgang in Sankt Augustin gibt, den SV Menden.

Nervös begannen wir das Spiel und mussten schnell den Führungstreffer der Mendener hinnehmen. Dieser sorgte dafür, dass wir wach wurden und uns wieder auf unser Spiel konzentrierten. Wir spielten einige Chancen heraus, doch jedes Mal war ein Bein oder der gegnerische Torwart im Weg. Titus sorgte überdies mit einer phantastischen Parade dafür, dass wir bis zum Schluss hoffen konnten, den Ausgleich zu erzielen. Das schafften wir leider nicht und so ging das Spiel verloren. Enttäuscht von der Niederlage ließen die Jungs ihren Tränen freien Lauf. Doch wenn man sich das Turnier in seiner Gesamtheit anschaut, muss keine Träne fließen. Wieder einmal hat die Mannschaft ein tolles Turnier gespielt und mit einer sehr starken Teamleistung Menden einmal geschlagen und nie einen Zweifel aufkommen lassen, dass hier ein würdiger Finalist spielt.

Wir werden mit dieser Einstellung noch viele schöne und spannende Spiele sehen. Ich freue mich darauf.