Single Blog Title

This is a single blog caption

Mit Sieg in die Winterpause – unnötig harte Arbeit für die F1!

Wie in der Vorwoche zu Hause gegen Eitorf, fing der VFR sehr unkonzentriert und fahrig an zu spielen. Neben kaum vorhandenen Mannschaftspiel, mussten die Zuschauer viele individuelle Fehler sehen. So kam Oberlar auch zu den ersten Chancen im Spiel und wir hatten Glück, dass zweimal der Pfosten im Weg war. Mit einer der ersten ernsthaften Angriffen schafften die Jungs dann die Führung und man hoffte, dass das Spiel beruhigen würde. Tat es aber leider nicht. Mit einer verunglückten Ecke kam Oberlar zu dem zu diesen Punkt verdienten Ausgleich.

 

Damit ging es dann auch in die Halbzeitpause. Die Mannschaft kam dann viel konzentrierter und zielstrebiger aus der Pause und schafften es dann auch verdient wieder in Führung zu gehen und diese auch weiter auszubauen.  Nun machte es, trotz eisiger Temperaturen und fiesem Wind, Spaß den Jungs zuzuschauen. Am Ende stand ein verdienter 4:1 Sieg, aber es zeigte sich das gleiche Problem wie schon beim kanppen 1:0 Sieg gegen Eitorf. Die Jungs schaffen es derzeit nicht sich zu konzentrieren und daher ist es fast ein wenig glücklich, dass wir ohne Niederlage und nur einem Unentschieden in dieser Saison in die Winterpause starten. Weiter geht es dann am 07.03.15. Dann kommt der 1. FC Spich zum Spitzenspiel der Talentgruppe und da ist zu hoffen, dass die Kinder ihre Konzentration dann aufrecht halten können.