Single Blog Title

This is a single blog caption

VFR II – Nächster Dreier gegen Hellas

Buisdorf gewinnt gegen Meindorf mit 2:1, Wolsdorf schlägt Troisdorf, Allner teilt sich die Punkte mit unserem nächsten Gegner Rott. Buisdorf ist demzufolge unverändert Spitzenreiter mit 36 Punkten. Hangelar verbucht jetzt 31 Punkte. Dahinter folgt Allner mit 28 Punkten und Wolsdorf mit 27 Punkten.
Coach Sebastian Miebach warnte vor dem Spiel – wie in den vorherigen Spielen auch – insbesondere vor den guten Einzelakteuren der gegnerischen Mannschaft und stellte allerdings auch heraus, dass unser Vorteil eine gute Teamleistung sein wird. Das klar gesetzte Ziel lautete gleichwohl die nächsten 3 Punkte auf heimischen Rasen einzufahren, um oben dran zu bleiben.
~
VfR II vs. Hellas Troisdorf III 5:0 (1:0)
12.Spieltag_01Der in den letzten Spielen aufblühende Tobi war aus privaten Gründen verhindert. Durch Unterstützung von oben konnten wir Tobi auf der IV-Position aber durch Kölli adäquat ersetzten. Auch auf einigen anderen Positionen stellten wir um. Zu Beginn war es auf Hangelarer Seite das erwartete Spiel mit überwiegendem Ballbesitz und gutem Spielaufbau. Die guten ersten Minuten wurden folgerichtig durch den Führungstreffer von KU7 in Minute 7., nach Vollsprint über 40 Meter und einer genauen Flanke von Kai, belohnt. Es folgten weitere gute Torchancen wie auch ein Elftmeter für uns als Maui im Strafraum gelegt wurde, die jedoch alle einschließlich des Elfmeters nicht genutzt werden konnten. Im Anschluss folgten bei der Heimmannschaft jedoch viele kleine Fehler und Ungenauigkeiten im Aufbauspiel. Daraus resultierte auch die ein oder andre Torchance für Hellas, die es im Abschluss überwiegend mit Fernschüssen versuchten. Mehr passierte in Hälfte eins nicht mehr, sodass der Halbzeitpfiff unsererseits dankbar entgegen genommen wurde, um sich nochmal neu zu sortieren und vor allem zu konzentrieren.
So lautete in der Halbzeitansprache auch der Appell des Trainers, sich sowohl beim Torabschluss zu konzentrieren, als auch die unnötigen Ballverluste durch Fehler im Kurzpassspiel abzustellen.
12.Spieltag_02Die Umsetzung dessen erfolgte sehenswert und schnell nach Wiederanpfiff. Dennis lässt einen ins Zentrum gespielten Ball am Sechzehner auf Marco klatschen, der ihn mit einem klasse Rechtsschuss kompromisslos im Tor unterbrachte (47.). Das brachte die nötige Sicherheit in den eigenen Reihen und die Angriffe wurden jetzt wieder schnell und gut zu Ende gespielt. So ließ das 3:0 nicht lange auf sich warten. Timur spielt den Ball links raus und die anschließende Flanke findet in Dennis einen guten Abnehmer, sodass es in Minute 50. 3:0 für Hangelar stand. Dennis markierte dann auch nach guter Flanke von Andi das 4:0 (54.). Der Ball lief dann im Verlauf der zweiten Halbzeit sicher in den eigenen Reihen. Im Gegensatz zu Halbzeit eins wurden jetzt auch keine Torchancen mehr zugelassen. Den Schlusstreffer zum 5:0 erzielte nochmals Dennis (84.), nachdem Markus den Pass gut verzögert um dann im richtigen Moment durchzustecken.
~
Fazit: Wir sind auf dem richtigen Weg Männer. Nun heißt es bis zur Winterpause durchhalten und weiter auf Punktejagt gehen.
~
Es spielten: N.Walterscheid, M.Büttgen, M.Köllmann, K.Wolf, A.Klotz, T.Trinks, O.Elassri, M.Bremer, K.Unger (65. P.Faust), M.Czerwinski (65. M.Beyer), D.Czerwinski (65. M.Walter)
Kein Einsatz: D.Reuber
~
Unser nächstes Spiel:
12.Spieltag
(Rasenplatz, Sportplatz Rott, Kreisstraße, 53773 Hennef)