Single Blog Title

This is a single blog caption

VfR II – Den wahren Charakter gezeigt

In der Liga waren heute gleich 2 Topspiele angesetzt so trafen die beiden Erstplatzierten Buisdorf und Allner, sowie Platz 4 und 5 mit Wolsdorf und Kriegsdorf aufeinander. In einer mäßigen Partie stand es lange 1:0 für Buisdorf bevor Allner in der Schlussphase aufmachen musste, dadurch komplett die Ordnung verlor und noch 2 Kontertore zum Endstand von 3:0 kassierte. In der anderen Partie ging es heiß her. Ein Spiel auf Augenhöhe in dem in den letzten 10 Minuten sowohl der Führungstreffer zum 2:1 für Wolsdorf, als auch in der Schlussminute der Ausgleich zum 2:2 Endstand fielen. Für die Hangelarer-Jungs ging es nun gegen die Gäste aus Lohmar. „Uns erwartet wie auch in der Vorwoche schon gegen Menden ein robustes Spiel, dennoch vordere ich heute einen Sieg!“ so die Worte von Coach Sebastian Miebach vor dem Spiel
~
VfR II vs. SV Lohmar III 4:2 (0:2)
Das Spiel begann und hoppla, das war uns in den vergangenen 30 Partien aber noch nicht passiert, es steht schon 0:1 (3.). Durch eine Aneinanderreihung von eklatanten Abwehrfehlern steht der Lohmarer Stürmer 8 Meter halb rechts vor dem Tor und zielt auf das kurze Eck, welches Marv leider nicht abdeckte. Das schockte uns natürlich sehr. Das Spiel ging hin und her, ein Konter ein Gegenkonter. In Minute 8 geht Maui alleine aufs Tor der Gäste zu und wird seitlich gleich von 2 Spielern gefoult. Eine klare rote Karte wegen Notbremse und Vereitelung einer klaren Torchance. Doch für wen der beiden Verteidiger die Maui in die Zange nahmen? Ich denke diese Frage stellte sich auch der Schiedsrichter und hat es „nur“ bei einem Freistoß gelassen. Durch viele Umstellungen sowohl personell als auch interne Positionswechsel gab es viel Unruhe und die Mannschaft war völlig desorientiert. Immer noch war unser Keeper abwesend und Marv hütete noch einmal das Tor. Nach einem Abwurf auf 25 Meter dem Stürmer direkt auf die Brust folgte ein Heber über unseren Keeper und plötzlich stand es 0:2 (17.). Die 4er-Kette war keine Kette, sondern eher im Zick Zack angeordnet. Dadurch resultierte auch ein schlechter Spielaufbau und es wurden zu viele unnötige Ballverluste eingefahren. Trotzdem konnten wir uns in Halbzeit eins 3 sehr gute Chancen erarbeiten, die aber allesamt vergeben wurden. Auch ein Lattenhammer aus dem rechten Halbfeld ca. 16 Meter vom Tor von Dennis wollte nicht ins Tor. So ging es dann mit einem 0:2 Rückstand in die Kabine.

7.Spieltag_01 Die Halbzeitpause nutzen wir um zu reflektieren was uns hier grade passiert war und der Trainer sah ein, dass er taktisch und Personell etwas tun musste und so wechselten wir 2 Spieler ein und rotierten insgesamt auf 7 Positionen um das Spiel in der zweiten Hälfte noch zu drehen.
Doch was war das, wieder verschlafen wir die ersten Sekunden nach Wiederanpfiff und der Lohmarer Stürmer bekommt einen Querpass und steht plötzlich 5 Meter alleine vor dem Tor und kommt zum Schuss, doch zu unserem Glück zu Zentral und Marvin pariert sehr gut. Ab da waren wir dann Hellwach und kommen endlich in unser Spiel. Viele Seitenverlagerungen, kurzpassspiel und schnelle Spielzüge brachten uns immer wieder weit in die Gegnerische Hälfte. Die Mannschaft hat nun wahren Charakter gezeigt und jeder spielt für den anderen. Die beiden Wechsel haben auch nochmal Sicherheit ins Spiel gebracht, besonders im Spielaufbau. Extrem stark waren Timur und Omar die nahezu jeden defensivzweikampf gewonnen haben. Ab Minute 60 startete dann die Czerwinski Show. Omar spielt sich gut durchs Mittelfeld und der entscheidende Pass auf Dennis im richtigen Moment der zum 1:2 (62.) Anschlusstreffer ein netzt. Nur kurz später spielen wir uns nach Ballgewinn vor der Abwehr Blitzschnell über die rechte Seite durch und Maui macht es exzellent 2 Mal am Gegenspieler vorbei zieh ein wenig nach innen um von der Grundlinie einen strammen Pass in die Gefahrenzone zu bringen. Wieder ist es Dennis der den 2:2 (66.) Ausgleich erzielt. Gleich die nächste Szene eine Kopie vom Ausgleich außer dass Maui den Ball etwas früher rein bringt und Dennis verwertet per Hackenkick zum 3:2 (68.) Führungstreffer. Das nenne ich mal einen lupenreinen Hattrick. Von hier an war der Gegner gebrochen und nur noch der VfR spielte sich viele Chancen raus, doch die Entscheidung ließ lange auf sich warten. Erst in der Schlussminute gelang uns das 4:2 (90.) nachdem Maui einen gut getimeten Pass von Markus in den Lauf ins linke untere Eck abschließt.
~
Fazit: Nun haben wir erst einmal unsere Hausaufgaben gemacht und können mit breiter Brust in die beiden Auswärts-Spitzenduelle erst in Allner und danach in Buisdorf gehen. Viel wichtiger aber ist, dass wir gestern erkannt haben, dass wir nicht nur gut und erfolgreich Fußball spielen können, sondern eine richtige Einheit sind und mit dem Teamgedanken und dem unbedingten Willen den wir gestern gezeigt haben alles schaffen können, sowohl auf als auch neben dem Platz!!!
~
Es spielten: M.Beyer, P.Migge, T.Franken, K.Wolf (52. K.Unger), M.Bremer (52. A.Klotz), T.Trinks, O.Elassri, M.Czerwinski, M. Walter, P.Arndt, (89. A.Saleh), D.Czerwinski
Kein Einsatz: A.Linder, B.Sentis
~
Unser nächstes Spiel:
7.Spieltag
(Kunstrasenplatz, Sportplatz Allner-Bödingen, Am Sportplatz, 53773 Hennef)