Single Blog Title

This is a single blog caption

F3 steigert sich in Roleber

Beim Hallenturnier in Roleber belegt unsere F3 unter acht Teilnehmern den fünften Platz. Gegenüber der er ging in Führung, aber Fritz gelang durch energischen Einsatz der Ausgleich im Gegenzug.

Im letzten Gruppenspiel mussten wir uns dem SC Brühl mit 0:3 geschlagen geben. Die Brühler hatten zuvor bereits Roleber und Bad Honnef geschlagen.

Den fünften Platz ließ sich die F3 nicht mehr nehmen. Im Entscheidungsspiel besiegten unsere Jungs den BSV Roleber 4 deutlich und verdient mit 4:1. Den zwischenzeitlichen RücksVorwoche zeigte die Mannschaft am vergangenen Samstag eine Steigerung. Mit zwei Abwehrspielern stand unsere Verteidigung gut gesichert und initiierte das Angriffsspiel über die Außenseiten. Bei den drei Offensivkräften waren deutlich mehr Druck und der Wille, zum Torabschluss zu spüren.

Im ersten Spiel gegen den BSV Roleber 3 erreichten unsere Jungs nur ein 0:0. Hier wäre ein Sieg verdient gewesen. Unsere Mannschaft hatte die höheren Spielanteile, zögerte aber zu lange beim Schuss aufs Tor, so dass der Ball immer wieder im Gewühl der gegnerischen fünf Feldspieler hängen blieb.

Dem FV Bad Honnef trotzte unser Team ein 1:1 ab. Der spätere Turniersiegtand glich Errol aus. Die Vorlage kam von Max. Jonah brachte die Mannschaft nach Vorarbeit von Errol in Führung. Damian und Errol erhöhten noch auf 4:1.

Mit dem FV Bad Honnef holte sich die derzeit beste Mannschaft im Fußballkreis (Platz 1, Talentstaffel Sieg) den Titel. Angesichts dessen wog das Unentschieden unseres Teams gegen den Turniersieger in der Vorrunde doppelt. Erkennbar war aber auch die deutlich intensivere Vorbereitung der besten vier Mannschaften auf die Besonderheiten des Spiels in der Halle. Schneller floss der Ball zwischen den Spielern, direkter das Spiel nach vorne und schneller kamen Bad Honnef, Fortuna Bonn und der SC Brühl zum Torabschluss.

In Roleber dabei waren Damian, Errol, Fritz, Jonah, Jonathan, Julien, Lars, Lutz, Max und Noah.