Single Blog Title

This is a single blog caption

1. Mannschaft: Saisonabschluss 2018/19

Würdiger Rahmen für eine besondere Saison

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem es unserer ersten Mannschaft bereits am 27.Spieltag (26.5.2019) mit einem hartumkämpften 3:2 Sieg in Eitorf gelungen war, nicht nur die Meisterschaft, sondern auch den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga nach exakt 30(!!) Jahren endgültig sicherzustellen, fanden nach einer spontanen Aufstiegsfahrt mit anschließender Feier auf dem Sportplatz die Feierlichkeiten zum Saisonabschluss und nach souverän gewonnenem letzten Saisonspiel gegen den VfR Marienfeld (8:2) am 16.6.2019 ebenfalls auf unserem Sportgelände des Fritz-Pullig Stadions ihren Höhepunkt.

Passend zum feierlichen Rahmen wurde vor dem Spiel dem Verein ein Scheck in Höhe von 1000,-Euro von der KSK Köln in Person von Jennifer Braun, der Filialleiterin der Filiale Hangelar, überreicht, wofür wir uns auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken möchten!!!

 

 

 

 

 

Nach dem Spiel wurde der Mannschaft von Trainer Frank Schmitz die heißbegehrte Meisterschale aus den Händen unseres Kreisvorsitzenden Guido Fuchs, der es sich zusammen mit Staffelleiter Andre Wiebel nicht hat nehmen lassen, eigens zu diesem Anlass nach Hangelar zu kommen, feierlich und unter tosendem Applaus aller Anwesenden überreicht.

Guido Fuchs skizzierte noch einmal den außergewöhnlichen Saisonverlauf und gratulierte dem Team zu einer extrem konstanten Saison mit gerade einmal 3 Niederlagen in 30 Spielen und 77 erreichten Punkte bei einer Tordifferenz von 109:37!!

Mit einem deutlichen Augenzwinkern sei vermerkt, dass der Verein und auch alle Torsponsoren finanziell stark unter dem Saisonergebnis zu tragen und leiden haben, aber ich glaube, dass wirklich jeder von ihnen dieses Geld sehr gerne für die außerordentliche Leistung und den damit verbundenen Erfolg in die Hand nimmt.

Damit aber nicht genug, ließen es sich auch das Thekenteam und der Förderverein mit einer zusätzlichen Finanzspritze und VfR-Urgestein Eddy Jansen mit diversen Sachartikeln sowie allenthalben entsprechenden Gratulationsworten nicht nehmen, der ersten Mannschaft um die Kapitäne David Kübler und Marcel Boonen ihre Glückwünsche zu übermitteln.

Allen, die sich in welcher Form auch immer, für unseren VfR eingebracht haben, gilt an dieser Stelle mein/unser ganz herzlicher und ausdrücklicher Dank und gleichzeitig die Hoffnung und Bitte, uns allen auch für das „Abenteuer“ Bezirksliga helfend zur Seite zu stehen.

 

 

 

 

 

 

 

Neben vielen Worten und Gratulationen sollte an diesem ganz besonderen Tag  natürlich das Feiern im Mittelpunkt stehen, so ließ es sich der Vorstand des VfR nicht nehmen. neben unseren üblichen und beliebten Stadionkostbarkeiten für alle Seniorenmannschaften des VfR, allen Sponsoren sowie allen treuen Fans nicht nur in unbegrenzter Menge Freibier und Getränke, sondern auch ein 80 Kg schweres Schwein vom Grill anzubieten, welches unter Anleitung unseres Altherrenspielers Andre Müller besonders köstlich zubereitet wurde und offensichtlich jeden Geschmacksnerv traf.

Dass unsere Erste nicht nur exzellent Fußball spielt, sondern auch im Feiern eine Mannschaft mit Perspektive ist, lässt sich daran ablesen, dass bei unserem Gastronom Karsten de Buhr noch drei 10 Literfässchen Kölsch nachgeordert werden mussten und die Feier noch bis weit in die Abendstunden fortschritt.

In diesem Sinne, Jungs, macht weiter so, das ist definitiv der richtige Weg!!

Ich wünsche euch/ihnen allen eine entspannte fußballfreie Zeit und freue mich ganz besonders auf die Bezirksligasaison 2019/20

Herzlich Werner Simon

(1.Vorsitzender)