Single Blog Title

This is a single blog caption

VfR II – Siegburg von der Spitze verdrängt

Am gestrigen Sonntag ging es für die Reserve des VfR Hangelar nach Birlinhoven auf die Asche. Bei bestem Fußballwetter trafen wir uns wie gewohnt 1 Stunde vor Spielbeginn am Platz des Geschehens, mussten aber dann noch ca. 20 Minuten auf den Mann mit Schlüsselgewalt warten bis wir dann zu unserem wöchentlichen Ritual übergehen konnten. „Gefordert sind heute 3 Punkte, da gibt es keine Ausrede“ so Coach Sebastian Miebach vor dem Spiel mit einer klaren Ansage an die Mannschaft „Noch 4 Spiele und 4 Siege sind wir von der Meisterschaft entfernt“.
~
SV Birlinhoven II vs. VfR II 0:10 (0:2)
27.Spieltag_02Pünktlich zum Anpfiff erschien die Heimelf auf dem Feld und war bereit für das Spiel. Die ersten 20 Minuten mussten sich die Gäste erst mal auf das schwierige Geläuf einstellen und es waren ungewöhnlich viele Stock- und Passfehler im Spielaufbau. Zwar schaffte es der Gegner kaum aus der eigenen Hälfte, so verteidigten sie aber mit Mann und Maus und es war immer noch ein Bein dazwischen. Die erste Großchance hatten auch tatsächlich die Birlinghovener, naja eigentlich war es ein eigner Spieler, der unseren Keeper einmal testen wollte und so schoss er eine Flanke voll in den Winkel wo Niclas eine super Reaktion zeigte und den Ball raus „fischerte“ J Danach spielten wir uns nach Belieben durch des Gegners Abwehr und hatten einige gute Chancen, die der Keeper gut parierte. Einmal mehr setzten wir uns über unseren Flügel durch, diesmal ein Kai – Kai Aktion über links wo KU7 frei zum Querpass kommt wo Marvin sich gut vom Gegenspieler gelöst hatte und von 8 Metern ins Eck zum 1:0 (30‘) schiebt. Ein Kopie dann 10 Minuten später zum 2:0 (40‘) Halbzeitstand.
27.Spieltag_01In Halbzeit 2 schwanden von Minute zu Minute sichtlich die Kräfte der bis dahin tapferen Heimelf, die zwischenzeitlich verletzungsbedingt nur mit 10 Spielern auf dem Feld standen. Wir konnten wie immer nochmal frischen Wind ins Spiel bringen und so kamen Hanni, Markus und Maui für Marco, Timur und KU7 in Minute 50. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Mit seinem zweiten Ballkontakt markierte Markus erst mal sein Revier und schob den Ball zum 3:0 (51‘) flach am Keeper vorbei. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Marvin über die Abwehr weg schloss Dennis Volley zum 4:0 (63‘) ab. Das 5:0 markierte Stefan mit seinem ersten Kopfballtor seiner Karriere nach guter Flanke von Kai Uwe (70‘). Nur 2 Minuten später bringt Reuber über rechts die Flanke rein wo Hanni den Abpraller bekommt und aus 13 Metern zum 6:0 (72‘) abzieht. Kurz darauf folgt eine Ecke von Marvin wo er Dennis als Abnehmer findet der per das 7:0 (75‘) macht. Jetzt mal wieder über links wo Markus die Flanke bringt und Dennis zum Dritten Tor verhilft, 8:0 (80‘). In den letzten Minuten dreht Maui dann nochmal auf und legt erst Markus das 9:0 (87‘) auf und bekommt mit dem Schlusspfiff selbst einen zum 10:0 (89‘) von Marvin aufgelegt.
Am Ende ein Achtungserfolg. Nach schwierigem Start haben wir hinten raus wieder einmal unsere Stärke des gesamten Kaders bewiesen und konnten da wo dem Gegner die Luft ausging nochmal nachlegen. Genau das zeichnet uns aus Männer. Die Rückrunde ist ein einziger Traum!!! Jetzt sind es nur noch 3 Spiele und wir können jetzt schon stolz auf unsere Leistung sein. Lasst es uns aber noch krönen mit 9 Punkten.
~
Es spielten:
N.Walterscheid, K.Wolf, M.Büttgen, S.Fischer, T.Trinks (50‘J.Schindler), M.Bremer (50‘M.Czerwinski), D.Reuber, K.Unger (50‘M.Walter), M.Beyer, D.Czwerwinski (82‘M.Bremer), S.Wöhl
Kein Einsatz:
T.Franken
~
Unser nächstes Spiel:
27.Spieltag

(Fritz Pullig Arena – Fritz-Pullig Straße 30, 53757 Sankt Augustin)