Single Blog Title

This is a single blog caption

VfR II – Bittere Niederlage

Dass es kein einfaches Spiel würde war allen klar. Nach eher schwachem Saisonstart der Troisdorfer starteten Sie eine echte Siegesserie, nur Siegburg sorgte für einen kleinen Dämpfer. Mit einem Sieg könnte man Troisdorf aber deutlich hinter einem lassen und den Anschluss an die Spitze halten.
~
VfR II vs. SF Troisdorf 05 III 1:2 (1:1)
Taktisch haben wir auf einigen Positionen gewechselt um im Spielaufbau noch mehr Konstanz reinzubringen. Auch personell gab es heute ein paar Veränderungen zu den letzten Wochen, so kam Tobi zu seinem ersten Spiel von Anfang an.
Das Spiel begann gleich mit 2 riesen Chancen für den VfR, aber beide Male scheiterten wir knapp vor dem Tor der Gäste. Nach der zweiten Großchance in Minute 3 wurden wir klassisch von den Troisdorfern ausgekontert und kassierten das frühe 0:1 (F. Röhrig). Im Spielaufbau hatten wir immer wieder kleine Fahler und agierten oft mit langen hohen Bällen. Auch im 1 gegen 1 waren zu weit weg vom Gegenspieler, so dass diese immer in Ruhe den Ball annehmen und weiterleiten konnten. Ein Freistoß aus etwa 20 Metern halbrechts vor dem Tor sollte nun den Ausgleich bringen. Maui, dem bereits am Donnerstag im Training ein sensationelles Freistoßtor gelang war nun gefragt. Er guckt, er schießt und drin iser im Torwarteck. Ein flacher platzierter Schuss zum 1:1 (13‘).Bis zur Halbzeit machten wir weiterhin das Spiel. Troisdorf stand Tief und verschob sehr gut in der Defensive. Einige Male konnten wir uns bis vor das Tor durch kombinieren, schafften es aber nicht den Ball im Tor unter zu bringen. Wenn die Gäste mal den Ball abgefangen haben während unserem Angriff, ging es immer rasend schnell. Der Ball wurde immer direkt nach vorne auf den starken Torschützen gespielt, der den Ball mit sehr guter Annahme und oft direkter Weiterleitung auf den genauso starken Kapitän der Gäste prallen ließ, der wiederum mit sehr guter Spielübersicht und schnellen gezielten Pässen auf die Außen Nadelstiche gesetzt hat. So richtig gefährlich wurde es für uns aber nur noch ein Mal in Halbzeit 1. Eine Direktabnahme vom Stürmer aus kürzester Distanz wurde durch eine klasse Parade unseres guten Keepers Sebi entwertet und so blieb es beim 1:1 zur Halbzeit.
14.Spieltag_02In Halbzeit 2 ging es genau so weiter. Das Spiel machten wir und die Gäste konterten. Viele Chancen boten sich auf nun auf beiden Seiten, wobei die Hochkaräter mit einem Übergewicht durch unsere Stürmer vergeben wurde. Die einzigen erwähnenswerten Chancen der Gäste waren 2 kräftige Fernschüsse die Sebi bestens pariert hatte. Nach 10 Minuten in Halbzeit 2 wechselten wir doppelt, für Reuber kam Omar und für den ausgelaugten Tobi kam Marco. Dennis sollte von nun an etwas aktiver an der Chancenverwertung teilnehmen, leider vergebens. Da wir das Spiel unbedingt mit 3 Punkten belohnen wollten brachten wir für die letzten 10 Minuten Stürmer für Verteidiger und Ahmad kam für den angeschlagenen Maui. Gleich mit dem ersten Ballkontakt hätte sich Ahmad in die Torschützenliste eintragen können, aber die Flanke von Kai touchierte er nur noch mit Picke. Es folgte ein offener Schlagabtausch es ging hin und her und mir war schnell klar, dass Spiel geht nicht unentschieden aus. Und so war es dann auch, in der letzten Minute. Erneut war es F.Röhrig der in seinem ersten Saisonspiel gleich einen Doppelpack erzielte und den Schlusspunkt der Partie mit dem 1:2 (90‘) für die Gäste setzte.
Unterm Strich kann man sagen, dass wir deutlich besser im Spiel waren, es uns aber nicht gelungen ist unser guten Chancen zu verwerten und am Ende dafür bestraft wurden. Da unsere Verfolger alle gepunktet haben, rutschen wir durch diese Niederlage einen Tabellenplatz ab und oben sind es auf einmal wieder 5 Mannschaften die sich um Platz 2 streiten.
~
Es spielten:
S.Riedel, M.Büttgen, T.Franken (56‘ M.Bremer), R.Stross, S.Fischer, T.Trinks, D.Czerwinski, D.Reuber (58‘ O.Elassri), M.Czerwinski (79‘ A.Saleh), K.Unger, S.Wöhl
Kein Einsatz: P.Faust
~
Unser nächstes Spiel:
15.Spieltag

(Sportplatz Wolsdorf / Jacobstraße 88a / 53721 SIEGBURG-Wolsdorf)