Single Blog Title

This is a single blog caption

VfR F1 mit einem 6:2 beim ASV Sankt Augustin!

Am Samtsag den 20. April 2013 um 11 Uhr auf dem Sportplatz des ASV Sankt Augustin, standen sich die F1 des VfR Hangelar und die des ASV Sankt Augustin gegenüber.
Anpfiff und gleich legten die blau weißen Spieler offensiev los, wurden aber am Strafraum der ASV F1 gestoppt! Abschlag des gegnerischen Torwartes und ruck zuck waren die Spieler des ASV vor dem Tor der Hangelarer, die in der Zuordnung der gegenersichen Spieler und mit dem Abwehrverhalten so ihre Sorgen und Nöte hatten. Offensiev lief es besser, was an der individuellen Stärke der VfR Kicker lag. So kamen die Hangelarer eins ums andere Mal gefährlich vor das gegenersiche Tor, verfehlten aber ganz knapp das „Runde ins Eckige“ zu bringen! Im Verlauf der ersten Halbzeit stabilisierten sich die Angriffswellen des VfR, was zu einem kontinuierlichen Druck auf das Tor des ASV führte und verdient zum ersten Treffer! Jubel Jubel, Freude Freude!
Dann der Gegenzug des ASV über die rechte Außenposition, Flanke in die Mitte, dort zwei ASV Spieler völlig frei und es stand 1:1. Dieses schnelle Gegentor rüttelte die Spieler des VfR Hangelar auf, der Trainer motivierte die blau weißen Kicker und schärfte deren Aufmerksamkeit für das eigene Passspiel und zwar mit Erfolg. Abschlag Hangelar, kontrollierte Ballannahme im Mittelfeld, Pass nach Außen, Spurt mit dem Ball, Flanke in den Strafraum, ASV Torwartparade in die Mitte und Volley und Tor Tor Tor… Diese Art von Spielzügen gab es zwar grundsätzlich noch zu wenig, aber ab und zu blitzte das Können auf. Die Partie war nun unter fester Kontrolle der F1 des VfR Hangelar. Chancen an Chancen reihten sich aneinander und ein Tor nach dem anderen kam hinzu. Zwichendurch hatten die Spieler des ASV immer wieder sehr gute Gelegenheiten die aber nicht genutzt werden konnten. Beim Abpfiff stand es dann 6:2 für den VfR Hangelar, es war kein sehr gutes Spiel der Hangelarer F1, aber es gab sehr schöne Spielzüge zu sehen, auf denen man aufbauen kann und wie heisst es so schön, ein Sieg versüsst auch einen grauen Tag! A.S.