Single Blog Title

This is a single blog caption

VfR II – Erfolgreicher Sonntag

Nach der Rückkehr vom Coach aus den Flitterwochen gab es gleich ein paar Umstellungen im Spiel der Zweitvertretung vom VfR aus Hangelar. Sowohl im personellen, als auch taktischen Bereich, was für den ein oder anderen sehr Überraschend war. Gegen Meindorf hatte man bereits in der Vorsaison 2 Mal deutlich gewonnen und so war das klare Ziel für heute auch schon definiert. Ein deutlicher Sieg sollte her.
~
VfR II vs. FC Adler Meindorf II 7:0 (5:0)
3.Spieltag_01Mit 20 minütiger Verspätung wegen leichtem Nieselregen konnte die Partie dann endlich beginnen  Eine Information vom Schiedsrichter an die beiden Mannschaften, dass man später beginnen würde wäre allerdings schön gewesen.
Von Anfang an war klar was sich hier heute abspielen würde, Abwehrschlacht gegen Angriffswelle. Wir konnten von Anfang an den Ball in den eigenen Reihen halten und haben ein schönes Kombinationspiel aufgezogen. Die Gäste konnten in den ersten 10 Minuten zwar immer wieder Konter fahren, die beiden Offensiven waren aber zu wenig für unsere gut sortierte Abwehr. In Minute 10 hatten die Gäste sogar das 1:0 auf dem Fuß, aber unser Keeper konnte im 1 gegen 1 parieren. Von nun an waren wir gewarnt und ließen so gut wie nichts mehr zu, erspielten uns tolle Möglichkeiten, die dann auch genutzt wurden. Das 1:0 (15.) markierte KU nach guter Flanke von Maui auf den zweiten Pfosten. Das 2:0 (21.) leitete Timur ein, der tief auf Dennis spielt, der lässt klatschen auf Pierre, der zu einem Solo ansetzt und den IV aus Meindorf schwindelig dribbelte, rechts, links, rechts, links und ein satter Schuss in die Maschen. Kurz drauf spielt Timur einen schönen Ball durch die Gasse exakt auf Maui der zum 3:0 (25.) trifft. Wieder nur 5 Minuten später ist es Dennis der nach guter Vorarbeit über Maui zum Abschluss kommt, der Ball wird aber noch geblockt und KU steht richtig und staubt zum 4:0 (30.) ab. In den nächsten 10 Minuten konnten sich die Gäste aus Meindorf weiter nur über Ansätze von Kontern befreien und wir erspielten uns ein paar Möglichkeiten die ungenutzt blieben. Kurz vor der Halbzeit klingelte es aber dann doch noch einmal. Wieder wird Maui durch einen gut getimten Pass über die rechte Seite geschickt und bringt den Ball ins Zentrum wo Pierre zum 5:0 (43.) trifft.
Zur Halbzeit wechselten wir diesmal früh und für den heute glücklosen Reuber kam Omar. Es ging auch gleich so weiter wie wir aufgehört hatten, kurz nach Wiederbeginn spielen wir uns über die linke Seite durch, die Flanke wird aber geblockt und eine Kerze auf 16er höhe legt Pierre geschickt mit dem Rücken auf Maui der einfach mal trocken abzieht und den Ball ins untere Eck zum 6:0 (49.) befördert. Unser letztes Tor war auch wieder beispielhaft, Spielaufbau über die Außen, Timur bekommt den Ball zurück sieht die Lücke und schickt Kai bis an die Grundlinie, tolle Flanke und Pierre verwertet zum 7:0 (57.) Endstand. Wir behielten zwar nun bis zum Schluss das Heft in der Hand, erspielten uns aber nicht mehr so zwingende Chancen, so blieb es in der letzten halben Stunde beim 7:0 Endstand.
~
Eine sehr gute Teamleistung, keine „Egotore“ alles schön raus gespielt. Wir werden weiter an diesem taktischen Konzept festhalten und versuchen es noch zu perfektionieren in den nächsten Wochen.
~
Es spielten:
N.Walterscheid, M.Büttgen, S.Fischer, K.Wolf, A.Klotz (63. B.Sentis), T.Trinks, K.Unger, D.Reuber (46. O.Elassri), M.Czerwinski, D.Czerwinski, P.Arndt (78. A.Saleh)
~
Unser nächstes Spiel:
3.Spieltag
(Kunstrasenplatz, Sportplatz Altenrath, Flughafenstraße 2, 53842 Troisdorf)