VfR II – Verspäteter Rückrundenstart geglückt

VfR II – Verspäteter Rückrundenstart geglückt

Nach einer ziemlich genau drei monatigen Fußballwettkampfpause ging es am gestrigen Sonntag mit einer Woche Verspätung, da unser erster Gegner FCA St. Augustin im Laufe der Hinrunde zurückgezogen hatte, in die Rückrunde. Letzte Woche haben wir kampflos 2 Plätze in der Tabelle verloren und rennen nun den anderen mit einem Spiel weniger hinterher. Die Vorbereitung lief bei uns sehr gut. Wir haben gut gearbeitet, waren in fast allen Trainingseinheiten gut besetzt und selbst die Laufeinheiten wurden zur Überraschung des Trainers voll durchgezogen. Die Testspiele wurden wie auch schon in der Hinrunde zum Testen genommen. Trainer und Mannschaft konnten daraus viele Schlüsse ziehen und etwas daraus lernen. „Aus Niederlagen kann man meist mehr mitnehmen als aus Siegen“ so Coach Sebastian Miebach, „Testspiele sind dafür da um zu Testen und das haben wir gemacht“.
~
VfR II vs. Kriegsdorf III 3:2 (2:1)

VfRII_18.Spieltag_0113:00 Uhr in der Fritz-Pullig-Arena und das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Kriegsdorf hat Anstoß, ein unglaublich aggressives Pressing führte nach wenigen Sekunden bereits zur Balleroberung unserer Jungs, zwei Pässe, eine Flanke auf Stefan der unnachahmlich mit der Brust auf Dennis ablegt, der das lange Eck anvisiert und es steht nach ca. 30 Sekunden 1:0. In Halbzeit eins kontrollierten wir nach Belieben das Spiel, hatten mehr Ballbesitz und konnten uns Torchancen erspielen. Kriegsdorf stand defensiv allerdings auch gut und versuchte immer mit allen 11 Spielern hinter dem Ball zu sein. Da wir immer wieder bei eigenen Ballverlusten gleich wieder den ballführenden Spieler beschäftigten und die kurzen Passwege zustellten, konnten die Gäste meist nur mit langen Bällen agieren die in der Regel von unseren beiden stark auftretenden Innenverteidigern abgefangen wurden. In Minute 11 waren wir allerdings zwei Mal zu spät. Ein langer Ball und zwei Mann verschätzen sich, dadurch setzt der Ball einmal auf und springt über unsere Abwehr und der 11er der Gäste steht unserem an diesem Sonntag wieder mal starken Keeper im 1 gegen 1 gegenüber. Marc blieb lange stehen und reagierte Blitzschnell auf den Schuss und konnte parieren, unglücklich kommt der Abpraller direkt zurück auf den Stürmer und D.Bröhl schiebt in Minute 11 zum 1:1 in das leere Tor ein. Relativ schnell fanden wir eine Antwort darauf. Wieder ein langer Befreiungsschlag der Gäste und Stephen fängt den Ball ab spielt sich mit einem Doppelpass aus der 4er-Kette frei und setzt zu einem kurzen Solo an. Im richtigen Moment startet dann Debütant Markus und bekommt den Ball perfekt von Stephen in die Tiefe serviert und nach einem platzierten Schuss steht es 2:1 (16‘). Bis zur Halbzeit verlief das Spiel wie schon oben beschrieben. Wir haben hinten nix zugelassen, waren die meiste Zeit in Ballbesitz und haben uns auch 2 gute Chancen erspielt. Einzig zu erwähnen bleibt noch, dass sich Markus in einem Zweikampf am Knöchel verletzte und ausgewechselt werden musste. Bis dahin hat er eine sehr solide Partie gespielt. Ersetzten durfte Ihn Hanni (37‘), der seine Einwechselung mit dem ersten Ballkontakt vergolden hätte können, der Schuss ging aber knapp am rechten Pfosten vorbei. So blieb es also beim 2:1 Halbzeitstand.

VfRII_18.Spieltag_02.jpgHalbzeit 2 ging genau so weiter wie wir aufgehört hatten. Wir erspielten uns ein ums andere Mal noch deutlichere Chancen. So kam es dann nach einem schönen Spielzug, dass Dennis im Strafraum zum Abschluss kommt ein Verteidiger zwar noch abblocken kann, KU7 wiedermal Goldrichtig stand, aber dieses Mal auch endlich den Abstauber zum 3:1 (52‘) einschiebt. Nun gab es Möglichkeiten bis zum Abwinken und das Ergebniss musste nun eigentlich höher sein als 3:1. Ab Minute 65 wurde es dann schlagartig sehr hektisch und wie schon im Hinspiel drohte sich ein offener Schlagabtausch an. Nun musste auch Marc des Öfteren eingreifen und einige Bälle gut parieren. Wir wechselten dann unseren zweiten Neuzugang Kai W. (70‘) ein, der gleich mal von dem Ball sehr nah begrüßt wurde und ihm einen dicken Schmatzer aufs Auge drückte. Es blieb weiterhin hektisch und Stephen musste zu einem taktischen Foul auf der rechten Außenbahn greifen und kassierte in Minute 74 dafür die gelbe Karte.

VfRII_18.Spieltag_03.jpgNur 4 Minuten später griff er ungestüm und völlig unnötig vor der Abwehr in das Geschehen ein und holte sich, sehr zum Missfallen des Trainers, die zweite gelbe Karte ab, folglich gelb-rot und wir waren in Unterzahl. Wir stellen gleich um und wechselten taktisch unseren Mittelstürmer gegen Reuber (76‘) einen 6er um hinten dicht zu machen. Das gelang uns auch grundsätzlich gut und wir hatten tatsächlich selber noch einige Konterchancen wo wir hätten auf 4:1 stellen können. Leider blieben auch diese Chancen ungenutzt. Kurz vor Ende der Partie schafften die Gäste dann noch den Anschlusstreffer zum 2:3. Doch kurz darauf war Schluss und wir konnten die ersten  Punkte der Rückrunde auf unser Konto packen.
Alles in allem ein gelungener Auftakt mit sehr guter Spielanlage und zu viel liegengelassenen Toren nach guter Vorarbeit. Einziges Manko von dem Spieltag ist, dass Stephen sich selbst für nächsten Sonntag aus dem Kader gespielt hat, denn mit der gelb-roten Karte ist er für ein Spiel gesperrt.
Auch die Konkurrenz haben alle voll gepunktet so dass sich an der Tabellenkonstellation nichts geändert hat. Wir schauen nun auf nächste Woche und werden ein wenig an unserem Torabschluss arbeiten, der auch ehrlicher Weise, auf Grund des Spielaufbautrainings, etwas zu kurz gekommen ist in letzter Zeit.
~
Es spielten:
M.Huber, M.Büttgen, S.Fischer, T.Trinks, T.Franken, M.Bremer, K.Unger (70‘ K.Wolf), O.Elassri, M.Walter (37‘ J.Schindler), S.Czerwinski, S.Wöhl (76‘ D.Reuber)
~
Unser nächstes Spiel:

VfRII_18.Spieltag.jpg

(Sportplatz Hütte / Kurt Schumacher Straße 9 / 53840 TROISDORF-Hütte)