Single Blog Title

This is a single blog caption

VfR I – Überzeugender und ungefährdeter Sieg!

SV Lohmar II – VfR Hangelar 0:6
An diesem Sonntag mussten wir in Lohmar ran und die Frage war, werden wir unser wieder so schwer tun, wie so oft in der Vergangenheit. Zumal man erwarten konnte, dass Lohmar sich mit Spielern aus der 1. Mannschaft verstärken würde. Das Spiel began mit der gewohnten Ball- und Spielkontrolle, ohne jedoch wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Lohmar hingegen wartete eher auf Konter und versuchte uns durch körperlichen Einsatz aus dem Konzept zu bringen. Den ersten gefährlichen Schuss aufs Tor brachte Guido nach einem Freistoss. Den nächsten Akzent setzte Pierre A. nach einer Flanke von rechts. Brasilianisch hielt er den Ball 4 mal hoch und versuchte dann per Fallrückzieher den Torwart zu überwinden. Dies wäre wohl mindestens das Tor des Monats geworden. In der 32. Minute erlöste uns dann endlich Pierre zum 1:0. Ferhat setzte sich im Zweikampf Linksaußen durch und flankte dann scharf und halbhoch in den 16er, wo Pierre vor dem Torhüter unhaltbar zur Führung einschob. Bis zur Halbzeit erspielte man sich noch ein paar Chancen, konnte diese aber leider nicht in zählbare Tore umsetzen. So begann die 2. Halbzeit, wie die erste Hälfte aufgehört hat, mit dem kleinen aber wichtigen Unterschied, dass wir bereits in der 52. Minute auf 2:0 erhöhen konnten. In der Abwehr konnte in leichter Unterzahl ein wichtiger Zweikampf gewonnen werden. Jetzt ging es ziemlich schnell und der Konter konnte nach Pass auf Guido und weitergeleiteten Pass auf Tobi erfolgreich abgeschlossen werden. In seiner gewohnten schnellen und kämpferischen Manier setzte er sich gegen den Torhüter durch und hatte nun alleinstehend leichtes Spiel den Ball im Kasten unterzubringen. Bereits 7 Minuten später setzte sich Gudio nach eigenem Einwurf durch und flankte mustergültig in den gegnerischen Strafraum. Der Lohmarer Torhüter verschätzte sich ein wenig und so köpfte Sven entgegen der Laufrichtung zum 3:0 ein. Von nun an schien die Gegenwehr der Lohmarer gebrochen. Man erspielte sich zahlreiche Chancen, die aber zum Teil leichtfertig vergeben wurden. So war es dann unser Kapitän Rapha , der in der 65. Minute vom 16er flach und unhaltbar zum 4:0 einschoss. In der 74. Minute konnte sich auch Guido in die Torschützenliste eintragen. Zuerst fand sein starker Kopfball leider nicht ins Tor, aber nach leichtem Durcheinander im Strafraum konnte Guido unbedrängt auf 5:0 erhöhen. Bereits 1 Minute später setzte Raui den Schlußpunkt zum letztendlich mehr als verdienten Endstand von 6:0. Zwischenzeitlich wurden noch Siggi für Tobi (58. Minute), Daniel für Pierre I. (66. Minute) und Atanasio für Guido (77. Minute) eingewechselt. Weiter so Männer! Nach 12 Spieltagen ungeschlagen und 6 Punkte Vorsprung auf Platz 3 (SSV Kaldauen).