VfR II – Holter die Polter und Einbahnstraßenfußball

VfR II – Holter die Polter und Einbahnstraßenfußball

Oh ha dachten sich wohl die Meisten. Der Tabellenführer kommt heute ohne bisherigen Punkteverlust zum Tabellenvorletzten nach Meindorf.

„Vorsicht ist geboten, Meindorf hat immerhin 8 Tore in 5 Spielen geschossen. Trotzdem ist heute ganz klar ein Sieg gefordert, egal wie das Ergebnis am Ende ist!“ sagte Coach Sebastian Miebach vor dem Spiel seinem Team.
~
FC Adler Meindorf II vs. VfR II 4:9 (2:3)

Es ging munter los. Bereits nach einer Minute steht Stefan alleine vor dem Keeper und muss einschieben, doch scheinbar spielten wir nicht gegen 11, sondern gleich gegen 12 Mann an diesem sonnigen Fußballnachmittag. Mit dem 12ten Mann ist hier ganz klar der in einem sehr schlechten Zustand befindliche Rasen des FC Adler gemeint. Der Ball hoppelte nahezu in jeder Spielsituation unberechenbar über den Acker. So kam es, dass es uns „mal wieder“ nicht gelungen ist das Spiel schnell zu entscheiden. Bereits nach 10 Minuten muss es 3:0 stehen. Natürlich müssen beide Teams damit zurechtkommen, aber das Spiel lief nur auf das Tor der Heimelf. Wir haben uns auch bis Minute 20 viele Chancen raus gespielt, etwas Zählbares war nicht dabei. In Minute 20 befreite sich Meindorf durch einen schnellen Abwurf des Keepers und versuchte zu kontern, doch im Zentrum wurde der Konter durch ein Foulspiel unterbunden und es gab Freistoß für Meindorf. Der noch nicht wieder zurückgekommene Stürmer R. Emmel bekam nun den schnell ausgeführten Freistoß und lief, aus einer sehr deutlichen Abseitsposition 😯 , auf unser Tor zu und zack steht es auf einmal 1:0 (20‘) für die Hausherren. Ab hier ist das Spiel dann ein wenig eingeschlafen und es plätschert so 10 Minuten vor sich hin, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften echte Torchancen erarbeiten können. Einmal konnten wir uns dann doch durchsetzten und Kai gleicht zum 1:1 (28‘) aus. Und weiter passierte nicht viel. Aus dem nichts dann das 2:1 (35‘) für Meindorf durch S. Siebertz, leider auch hier eine deutliche Abseitsstellung 😯 . Weiterhin passierte bis zur 44 Minute nicht viel. Stefan wird im 16er gefoult und Rouven gleicht erneut aus zum 2:2 (44‘). Gleich nach dem Anstoß haben wir uns den Ball dann wieder geschnappt und Stefan macht nun den wichtigen Führungstreffer noch vor der Halbzeit (45‘).
Nach einer deftigen Halbzeitansprache, dass dies nicht unser Anspruch sein kann wenn wir am Ende der Saison unter den ersten 5 landen wollen, ging es nach Wiederanpfiff nun richtig ab. Von nun an folgten 45 Minuten Einbahnstraßenfußball und so gut wie alles lief in der gegnerischen Hälfte ab. So kam es dann auch dass Kai direkt zum 4:2 (46‘) erhöht und gleich im Anschluss Kölli mit der linken Klebe 🙂 zum 5:2 (47‘). Es hagelte Chancen für Hangelar und der ein oder andere grazile Techniker stieß an seine Grenzen seines Verständnisses, dass die Bälle einfach nicht ins Tor wollten. Es folgten dann noch einige schöne Tore:
Kopfballtor von Dennis zum 6:2 (69‘)
Kopfballtor von Ahmad zum 7:2 (74‘)
Rechtsschuss von KU7 zum 8:2 (75‘)
Kopfballtor von Dennis zum 9:2 (81‘)
In Minute 85 haben wir uns dann völlig unnötig noch eine gelb-rote Karte abgeholt, so dass Marco gegen Hellas nächstes WE gesperrt ist. Kurz darauf wieder mal R. Emmel, wieder mal „knapp“ im Abseits  😯 zum 3:9 (85‘). Gleich zwei individueller Fehler unsererseits bescherten dem Gastgeber dann noch durch R. Emmel das 4:9 (89‘).
~
Wir wollen weiß Gott nicht die Leistung des tapferen Gegners schmälern, aber 3 Tore waren und bleiben Irregulär. Wir sind froh, dass wir das Spiel drehen, und man kann am Ende ehrlich sagen, auch mit deutlicher Überlegenheit gewinnen konnten.
Unterm Strich heißt es: 6 Spiele, 6 Siege, 6 x 3 = 18 Punkte, Spitzenreiter!!! Was ein Wahnsinns Auftakt Männer!!! Mal sehen wie lange ich das noch schreiben darf  😉
~
Es spielten:
M.Huber, M.Büttgen, R.Stross, T.Trinks, M.Köllmann, D.Reuber, O.Elassri (57‘ M.Bremer), K.Unger, M.Czerwinski (45‘ M.Beyer), D.Czerwinski, S.Wöhl (69‘ A.Saleh)
Kein Einsatz: S.Fischer
~
Unser nächstes Spiel:

VfRII 7.Spieltag

(Fritz Pullig Arena – Fritz-Pullig Straße 30, 53757 Sankt Augustin)