Single Blog Title

This is a single blog caption

1. Mannschaft – Schlecht gespielt, Spiel gewonnen!

VfR Hangelar – SV Birlinghoven               4:1

Um es vorweg zu nehmen, das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf dar. Respekt an den Gegner, der trotz widriger Umstände uns mehr als Paroli bieten konnte. Über weite Strecken das Spiels war Birlinghoven sogar die bessere Mannschaft. Auch wenn der VfR einige Spieler ersetzen musste, kann dies nicht der Grund für fehlende Laufbereitschaft, Passgenauigkeit und Konzentration gewesen sein.

In der 4. Minute erzielte Raphael Syed bereits das 1:0 durch einem wunderschön geschossenen Freistoß aus ca. 20 m. Trotz der frühen Führung fand man nicht richtig ins Spiel und der Gegner tauchte mehrmals gefährlich vor dem eigenen Tor auf.

Nach 22 Minuten konnte dennoch Pierre Arndt auf 2:0 erhöhen, nachdem ein verunglückter Schuss von Atanasio Ramirez vor seinen Füßen landete. Die gefährliche Flanke kam von Sascha Hoffmann.

Die Glücksgöttin war uns an diesem Tag gut gesonnen und so stand es nach einem ein Eigentor in der 30. Minute 3:0.

Kurz vor der Halbzeit konnten wir sogar noch das 4:0 erzielen. Torschütze diesmal Raui Diebo, der nach einem Hendrik-Wagner-Flanke aus ca. 40 m per Kopf das Tor erzielte.

Eigentlich konnte es nach der Halbzeit nur besser werden, aber leider wurde man schwer enttäuscht. Auch die Auswechselungen brachten leider keine großen Verbesserungen.

Erwähnenswert bleibt, dass Danny Henriet nach seinem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt endlich wieder zurück in der Mannschaft ist. HERZLICH WILLKOMMEN ZURÜCK!!

Die Birlinghovener erzielten ihrerseits in der 85. Minute ihr Tor zum Endergebnis.

 

Tore: 1:0 Syed; 2:0 Arndt; 3:0 Birlinghoven (ET); 4:0 Diebo; 4:1 Birlinghoven

Aufstellung: Walterscheid – Diebo (60. Min. Henriet), Köllmann, Brauweiler, Wagner – Syed, Siebel, Ramirez (60. Beyer), Hoffmann (70. Min. Cankirlar), Abrodat – Arndt

 

Autor: Patrick Migge