Single Blog Title

This is a single blog caption

Ein ehrenvoller 5. Platz für die E1 beim Hallenturnier des SV Lohmar

Nach dem tollen Start in das neue Jahr und dem 3. Platz beim Hallenturnier des SSV Happerschoß (siehe hier), starteten die E1-Junioren des VfR Hangelar im 1. Gruppenspiel gegen den Wahlscheider SV in das 2. Hallenturnier diesen Jahres. Doch leider konnten genau diese, bereits direkt in den ersten Minuten, mit einem Distanzschuß die 1:0 Führung erzielen. Trotz redlicher Bemühungen in das Spiel zu finden, fanden unsere Kicker aber leider kein Rezept, gegen die gut im Feld stehenden Wahlscheider. Diese kontrollierten das Spiel, mittels einer starken Abwehr, souverän von Anfang bis zum für uns bitteren Ende. Zumindest machten wir es unserem Gegner, über unsere starke Verteidigung und dem kämpferischen Einsatz aller unserer Spieler, es nicht leicht. Wir hielten sie auf Distanz zum Tor, so dass diese ihre Führung lediglich durch einen erneuten Weitschuß zum 2:0 und späteren Endstand ausbauen konnten. Das dieses Team später mit 10:0 Toren den Gruppensieg erkämpfen und erst in einem packenden Finale, mit 0:1 vom Turniersieger SV Lohmar I geschlagen werden würde, war zu diesem Zeitpunkt erst mal noch kein Trost – Der Einstieg in die Gruppenphase war uns trotz (oder vielleicht auch wegen) der hohen Erwartungen an uns selbst erst mal nicht gelungen.

So standen wir bereits im 2. Gruppenspiel mit dem Rücken zur Wand und mussten  gegen den SV Lohmar III die ersten Punkte einfahren. Das dies nicht einfach werden würde, war uns von Anfang an klar. Dieses Team konnte bereits mit einem 4:0 Auftaktsieg gegen den SV Lohmar II, ihre ersten 3 Punkte einfahren und standen zu diesem Zeitpunkt (noch) an der Spitze der Gruppe B. Aber diesen Mal wollten wir es besser machen und spielten von Beginn an einen guten Ball. Durch ein gutes Stellungspiel wurden bereits von Anfang an die Räume eng gemacht und sowohl unsere disziplinierte Spielweise, als auch der kämpferische Einsatz, ließen dem Gegner wenig Möglichkeiten. Erst in der Schlußphase konnten uns die Lohmarer, aufgrund der nachlassenden Konzentration, noch ein mal gefährlich werden. Letztendlich wurde aber unsere 1:0 Führung verdient bis zum Spielende gesichert, so dass wir diese Partie verdient für uns entscheiden konnten.

Das 3. Gruppenspiel gegen den SV Lohmar II war der vermeintlich schwächste Gegner dieser Gruppenphase und wurde bereits von Anfang an kontrolliert und deutlich unter Druck gesetzt. Der VfR Hangelar konnte im weiteren Spielverlauf mit 2:0 in Führung gehen. Trotz des Anschlußtreffers zum 2:1, welcher ebenfalls in der Schlußphase aufgrund nachlassender Konzentration erziehlt werden konnte, sollte uns diese Mannschaft aber zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährlich werden.

Auf ein mal waren wir, trotz des vermasselten Turnierstarts, wieder voller Hoffnung. Der 2. Tabellenplatz der Gruppe B war nun wieder greifbar. Von diesem trennte uns aber noch ein starker 1. FC Niederkassel, welcher zuvor selbst dem bärenstarken Wahlscheider SV, ein 0:0 abtrotzen konnten. Aber auch hier wurden wir direkt in der Anfangsphase durch ein frühes 1:0 geschockt. Die souveräne Abwehr, als auch der starke Keeper unserer Gegner, konnten dieses Ergebnis bis zum Ende erfolgreich verteidigen. Dies war dann leider auch gleichzeitig unsere letzte Begegnung in diesem Turnier und konnten uns, trotz einer erneut guten Leistung, somit leider nicht für die Spiele um Platz 1 bzw. 3 qualifizieren. Die Niederkassler gewannen anschließend, als 2. der Gruppe B, auch noch das Spiel um Platz 3 gegen Sporting Leverkusen und sollten dieses Turnier später, ohne eine einzige Niederlage und ohne Gegentor, hoch erhobenen Hauptes verlassen können.

Als Fazit nehmen wir von diesem Turnier mit, dass unsere E1 mittlerweile durchaus in der Lage ist „oben“ mitzuspielen. Wir verließen dieses Turnier als 5. von 10 Mannschaften und konnten in der Anspruchsvolleren Gruppe B einen guten 3. Platz einfahren. Keines der beiden verlorenen Spiele war ein Geschenk für unsere Gegner und das diese Mannschaft Potential hat, konnte man auch in diesem Turnier gut erkennen. Die Fortschritte sind deutlich sichtbar und das gestärkte Mannschaftsgefüge und die Art und Weise wie diszipliniert, kämpferisch und konzentriert unsere Kicker in die Spiele gehen, macht Hoffnung für die bevorstehende Meisterschaft. Wenn wir es schaffen die Konzentrationsfähigkeit bis in die Schlußphase auszudehnen, dann ist da eine Menge drinn. Die Kidz sind auf einem guten Weg und wir stolz auf unsere Jungs. Bitte weiter so ihr „Terrier“!!!

1 Response

  1. Radi

    Hallo Jungs. Habe den Bericht gelesen .Ich glaube so langsam trägt das
    Training Früchte.
    Habe gestern mit der Jugendleiterin aus Pfordt nochmals telefoniert.
    Der Termin 8-9.Juni 2013 als Jahrestour steht. Alles nähere später .

    Gruss Radi