Vom Gegner ungeschlagen

Vom Gegner ungeschlagen

An ihre Erfolge in den ersten beiden Hallenturnieren dieses Jahres konnten die Bambinis des VfR Hangelar an diesem Wochenende leider nicht anknüpfen. Beim Turnier des SV Lohmar mussten sich Ben, Bent, Erik, Felix, Joachim, Jonah, Loris und Philipp am 26. Januar mit einem 6. Platz (bei zehn Teilnehmern) zufrieden geben. Entscheidend dafür war nicht die Stärke der Gegener, sondern eigene Unkonzentriertheiten und Disziplinlosigkeiten.

Nach zweimal 0:0 in den ersten beiden Gruppenspielen gegen den SV Happerschoss und den ASV Sankt Augustin wäre auch das folgende Match gegen den SV Germania Windeck mit demselben Ergebnis abgeschlossen worden, hätte nicht Loris kurz vor Spielende mit einem herzhaften Rechtsschuss den eigenen Keeper überwunden. Zur Überraschung der eigenen Mitspieler, schließlich befand sich der bis dahin herausragende Linksstürmer nach seiner Auswechslung auf dem Weg zur eigenen Bank. Seinen Fehler machte Loris dann bereits in der abschließenden vierten Partie gegen den gastgebenden SV Lohmar mit seinem Treffer zum 1:0 wett. Bei diesem Spielstand blieb es, aber fünf Punkte reichten nicht für den Einzug ins Halbfinale.

Konnte sich unser Team kämpferisch von Spiel zu Spiel steigern, glich die zunehmende Zweikampfstärke Defizite im Zusammenspiel nicht aus. Spielerisch riefen unsere Jungs ihr Leistungspotenzial dieses Mal höchstens zur Hälfte ab. Daran wollen die Trainer Ingo Rabe und Wolfram „Puffi“ Junglas in den kommenden Trainingseinheiten arbeiten.